Panoramablick von der Morgensternhöhe über das Erzgebirge und auf die Serpentinsteinstadt Zöblitz

Morgensternhöhe

Die Morgensternhöhe liegt auf dem Weg des Fernwanderwegs E3 oberhalb des Schwarzwassertals. Von dort bietet sich ein herrlicher Panoramablick über das Erzgebirge.

Die 711 Meter hohe Erhebung erhielt ihren Namen nach dem zuerst im Jahre 1720 urkundlich erwähnten Besitzer Christoph Morgenstern. Im Jahr 1911 ging die Morgensternhöhe in den Besitz des Erzgebirgsvereins über. Auf der Morgenstern finden Sie einen unter Denkmalschutz stehenden Stein , der den Schriftzug "Wilhelm II. 1888 - 1913" trägt. Moritz Löschner meistelte diesen Schriftzug anläßlich des 25-jährigen Thronjubiläums des letzten deutschen Kaisers dort ein. Zu Ehren der Gefallenen des ersten und zweiten Weltkriegs wurden außerdem zwei Denkmäler eingeweiht.

Eine Grillstelle und Sitzecken laden auf der Morgensternhöhe zum entspannen und gemeinsamen Picknick ein.

GPS-Koordinaten

Die Koordinaten der Morgensternhöhe für Ihr Smartphone oder GPS-Gerät:

Grad: N 50° 38′ 45″ O 13° 14′ 43″

Dezimal: 50.645833 13.245278

Tags: