Innenstadt von Marienberg - Foto: Rudolf Henkel

Marienberg

Erstmals 1323 urkundlich erwähnt liegt die Bergstadt Marienberg auf einer Hochfläche nördlich des bewaldeten Erzgebirgskammes. Durch die Stadt führt die Silberstraße. Marienberg blickt auf eine lange bergbauliche Geschichte zurück.

Ab 1519 wurde die Umgebung bergbaulich erschlossen. Nachdem der Silberbergbau aufgegeben wurde, begann man ab 1612 mit der Förderung von Kupfer und Zinn.
Heute bietet die Stadt, rechtwinklig angelegt in Anlehnung an die Renaissance, zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus Zeiten des Bergbaus und der Zeit als Garnisonsstadt. Das Zentrum besteht aus einem der größten Marktplätze von Deutschland. Er ist etwa einen Hektar groß und quadratisch angelegt.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Rathaus – 1537 -1541 im Renaissancestil erbaut und nach zwei Stadtbränden beschädigt und wieder renoviert
Zschopauer Tor – Das einzige noch erhaltene Stadttor
Roter Turm – Der letzte von vier Rundtürmen, der zur Stadtbefestigungsanlage gehörte
Lindenhäuschen – Das älteste erhaltene Wohngebäude Marienbergs aus der Zeit vor 1541
Trebrahaus – Ab 1771 das Bergamt von Marienberg. Heute als Wohn- und Vereinshaus genutzt.
Bergmagazin – Ein wichtiges historisches Zeugnis des Bergbaus.
 

Zum Weiterlesen

  • Tierwelt

    Tierwelt im Schwarzwassertal Die Vielfalt an Biotopen im Schwarzwassertal liefert den Lebensraum für zahlreiche Tiere. Ein eindrucksvoller Vertreter der...

    Weiterlesen: Tierwelt

  • Pobershau

    Pobershau Das idyllische Bergdorf liegt inmitten zweier romantischer Flusstäler auf einer Höhe zwischen 560 und 700 Metern. Ende des 15. Jhd. durch den...

    Weiterlesen: Pobershau

  • Zöblitz

    Zöblitz Die Serpentinsteinstadt Zöblitz liegt auf einer Hochebene und fällt nach Westen hin zum Tal der Schwarzen Pockau hinab. Erstmals 1323...

    Weiterlesen: Zöblitz

  • Pflanzenwelt

    Vielfältige Pflanzenwelt Das Naturschutzgebiet Schwarzwassertal bietet eine vielfältige Pflanzenwelt - im Süden mit einem reich strukturierten...

    Weiterlesen: Pflanzenwelt

  • Geologie

    Geologische Besonderheiten Raue Felsformationen, gewaltige Blocksteinhalden und das blockreiche Flussbett zeugen von den gewaltigen Kräften, die bei...

    Weiterlesen: Geologie

  • Rübenau

    Rübenau Die Streusiedlung liegt an der deutsch-tschechischen Grenze und ist vollständig von Wald umgeben. Der ruhig gelegene Ort bietet Ihnen...

    Weiterlesen: Rübenau

  • Katzenstein

    Der Katzenstein (706m) Der Aussichtspunkt erhebt sich fast 90 Meter über das Schwarzwassertal und bietet einen wunderschönen Ausblick in das Tal der...

    Weiterlesen: Katzenstein

  • Grüner Graben

    Technisches Denkmal "Grüner Graben" An der Westgrenze des Naturschutzgebietes verläuft der Grüne Graben, dessen Bau eine Meisterleistung der...

    Weiterlesen: Grüner Graben

  • Kühnhaide

    Kühnhaide Die kleine Ortschaft liegt im Süden am Beginn des Schwarzwassertals. Der Ort gilt als kälteste, bewohnte Ortschaft in Deutschland. Die...

    Weiterlesen: Kühnhaide

  • Marienberg

    Marienberg Erstmals 1323 urkundlich erwähnt liegt die Bergstadt Marienberg auf einer Hochfläche nördlich des bewaldeten Erzgebirgskammes. Durch die...

    Weiterlesen: Marienberg