Die Region Schwarzwassertal im Erzgebirge

Wo das Tal immer enger wird und der Fichtenwald bis an die schmale Talsohle heranrückt, wird der Bach zunehmend schneller und reißender. Hier hat die Schwarze Pockau ein beeindruckendes Kerbsohlental gebildet. Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Tal mit seinen engen Schluchten, malerischen, weitläufigen Auen und steilen Anstiegen hinauf auf den Katzenstein, nach Zöblitz und in die umliegende Region.

Uhu, der im Schwarzwassertal anzutreffen ist. Foto: Kay Meister

Tierwelt im Schwarzwassertal

Die Vielfalt an Biotopen im Schwarzwassertal liefert den Lebensraum für zahlreiche Tiere. Ein eindrucksvoller Vertreter der artenreichen Fauna im Schwarzwassertal ist der Uhu, der hier als temporärer Brutvogel zu finden ist.

Bergdorf Pobershau im Erzgebirge Foto: Rudolf Henkel

Pobershau

Das idyllische Bergdorf liegt inmitten zweier romantischer Flusstäler auf einer Höhe zwischen 560 und 700 Metern. Ende des 15. Jhd. durch den Silberbergbau entstanden, finden Sie noch heute eine Reihe von Spuren aus dieser Epoche im Ort, zum Beispiel Zeug- und Werksgräben, Mundlöcher, ehemalige Pochwerke und vieles mehr.

Blick auf Zöblitz - Foto: Norbert Freier

Zöblitz

Die Serpentinsteinstadt Zöblitz liegt auf einer Hochebene und fällt nach Westen hin zum Tal der Schwarzen Pockau hinab. Erstmals 1323 urkundlich erwähnt erlebt die Bergstadt im 16. Jhd. einen Aufschwung durch die Entdeckung und handwerkliche Verarbeitung des Serpentinensteins.

Die bekannte Heilpflanze Arnika wächst auf den Bergwiesen des Schwarzwassertals - Foto: Babett Schreiter

Vielfältige Pflanzenwelt

Das Naturschutzgebiet Schwarzwassertal bietet eine vielfältige Pflanzenwelt - im Süden mit einem reich strukturierten Offenland, bis ins zerklüftete, enge Tal mit reichhaltiger Ufervegetation.

Schroffe Felswände sind im unteren Schwarzwassertal häufig zu finden Foto: Daniel Hering

Geologische Besonderheiten

Raue Felsformationen, gewaltige Blocksteinhalden und das blockreiche Flussbett zeugen von den gewaltigen Kräften, die bei der Entstehung des Schwarzwassertals wirkten. Tief schnitt sich die Schwarze Pockau in den anstehenden Gneis ein.

Rübenau im Erzgebirge

Rübenau

Die Streusiedlung liegt an der deutsch-tschechischen Grenze und ist vollständig von Wald umgeben. Der ruhig gelegene Ort bietet Ihnen erholsamen Urlaub.

Bergaussicht am Katzenstein im Schwarzwassertal - Foto: Rudolf Henkel

Der Katzenstein (706m)

Der Aussichtspunkt erhebt sich fast 90 Meter über das Schwarzwassertal und bietet einen wunderschönen Ausblick in das Tal der Schwarzen Pockau mit der Felsformation Ringmauer.

Das technische Denkmal Grüner Graben im Schwarzwassertal im Erzgebirge Foto: Daniel Hering

Technisches Denkmal "Grüner Graben"

An der Westgrenze des Naturschutzgebietes verläuft der Grüne Graben, dessen Bau eine Meisterleistung der damaligen Vermessungskunst war und heute ein technisches Denkmal des Erzgebirges ist.

Die kleine Ortschaft markiert den Beginn des Schwarzwassertals im Erzgebirge - Foto: Daniel Hering

Kühnhaide

Die kleine Ortschaft liegt im Süden am Beginn des Schwarzwassertals. Der Ort gilt als kälteste, bewohnte Ortschaft in Deutschland. Die Schwarze Pockau markiert hier einen Teil der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik.

Innenstadt von Marienberg - Foto: Rudolf Henkel

Marienberg

Erstmals 1323 urkundlich erwähnt liegt die Bergstadt Marienberg auf einer Hochfläche nördlich des bewaldeten Erzgebirgskammes. Durch die Stadt führt die Silberstraße. Marienberg blickt auf eine lange bergbauliche Geschichte zurück.

Zum Weiterlesen

  • Tierwelt

    Tierwelt im Schwarzwassertal Die Vielfalt an Biotopen im Schwarzwassertal liefert den Lebensraum für zahlreiche Tiere. Ein eindrucksvoller Vertreter der...

    Weiterlesen: Tierwelt

  • Pobershau

    Pobershau Das idyllische Bergdorf liegt inmitten zweier romantischer Flusstäler auf einer Höhe zwischen 560 und 700 Metern. Ende des 15. Jhd. durch den...

    Weiterlesen: Pobershau

  • Zöblitz

    Zöblitz Die Serpentinsteinstadt Zöblitz liegt auf einer Hochebene und fällt nach Westen hin zum Tal der Schwarzen Pockau hinab. Erstmals 1323...

    Weiterlesen: Zöblitz

  • Pflanzenwelt

    Vielfältige Pflanzenwelt Das Naturschutzgebiet Schwarzwassertal bietet eine vielfältige Pflanzenwelt - im Süden mit einem reich strukturierten...

    Weiterlesen: Pflanzenwelt

  • Geologie

    Geologische Besonderheiten Raue Felsformationen, gewaltige Blocksteinhalden und das blockreiche Flussbett zeugen von den gewaltigen Kräften, die bei...

    Weiterlesen: Geologie

  • Rübenau

    Rübenau Die Streusiedlung liegt an der deutsch-tschechischen Grenze und ist vollständig von Wald umgeben. Der ruhig gelegene Ort bietet Ihnen...

    Weiterlesen: Rübenau

  • Katzenstein

    Der Katzenstein (706m) Der Aussichtspunkt erhebt sich fast 90 Meter über das Schwarzwassertal und bietet einen wunderschönen Ausblick in das Tal der...

    Weiterlesen: Katzenstein

  • Grüner Graben

    Technisches Denkmal "Grüner Graben" An der Westgrenze des Naturschutzgebietes verläuft der Grüne Graben, dessen Bau eine Meisterleistung der...

    Weiterlesen: Grüner Graben

  • Kühnhaide

    Kühnhaide Die kleine Ortschaft liegt im Süden am Beginn des Schwarzwassertals. Der Ort gilt als kälteste, bewohnte Ortschaft in Deutschland. Die...

    Weiterlesen: Kühnhaide

  • Marienberg

    Marienberg Erstmals 1323 urkundlich erwähnt liegt die Bergstadt Marienberg auf einer Hochfläche nördlich des bewaldeten Erzgebirgskammes. Durch die...

    Weiterlesen: Marienberg